Ebuxx-Geld-verdienen-mit-YouTube.png

Wie kann man mit YouTube Geld verdienen?



wie kann man mit youtube geld verdienen

Auf dieser Seite erfährst Du wie man mit YouTube Geld verdienen könnte. YouTube Marketing ist inzwischen ein seriöses Geschäftsmodell, denn nicht grundlos suchen tausende Menschen Monat für Monat danach im Internet.

Auch wenn die Konkurrenz mittlerweile groß ist, so ist es dennoch möglich mit der richtigen Strategie erfolgreich zu sein. Ich möchte euch diese Strategien zeigen und das Wissen vermitteln, mit dem Ihr auf YouTube einen guten Start hinlegt. Ich zeige euch die Basics, Insiderwissen und vor allem welche Fehler Ihr von Beginn an vermeiden müsst, die selbst große Youtube-Influencer gemacht haben.

Natürlich freuen ich mich über eure Kommentare und Anregungen, damit ich für euch zielgerichtete Videos und Inhalte erstellen kann.




Experte für Online Marketing

Damit Du auch siehst, wer Dir hier etwas über dieses Thema erzählt und warum ich weiß, wovon ich spreche. Ich bin Alex Denner und Online Marketing ist meine Leidenschaft, seitdem ich das erste Mal mit diesem Thema im Jahre 2007 in Berührung gekommen bin. Seit diesem Zeitpunkt sauge ich alles Wissen darüber in mich auf und habe im Laufe der letzten 13 Jahre sehr viel Geld in hochwertiges Insiderwissen investiert. Ich bin nicht nur ein Online Marketing Professional, sondern auch Unternehmensberater für Marketing Automatisierung und werde Dir auf dieser Seite nur Wissen vermitteln, welches den Tatsachen entspricht. Dadurch erspare ich Dir nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch viel "Lehrgeld", welches Du bezahlen müsstest, wenn Du Dir nicht mein kostenfreies eBook herunter lädst und alles selbst und ohne Plan versuchst. 





Alex Denner - Ebuxx - Geld mit Youtube
Alex Denner



Inhaltsverzeichnis
Wie kann man mit Youtube Geld verdienen?

Einleitung

Übersicht

  1. Youtube Partnerprogramm
  2. Produktplatzierungen
  3. Affiliatelinks
  4. Merchandise

Zusammenfassung: Geld verdienen

Ab wann kann man mit Youtube Geld verdienen?
  1. Voraussetzungen Übersicht
  2. Voraussetzungen im Detail

Zusammenfassung: Voraussetzungen

Was bedeutet Youtube Monetarisierung?
  1. Monetarisierung Überblick
  2. Monetarisierung im Detail

Zusammenfassung: Monetarisierung

Wie viel verdienen YouTuber?
  1. Wie viel verdienen Youtuber?
  2. Tabelle mit Verdiensten

Zusammenfassung: Verdienst auf YouTube

Wie viel verdient man als Youtuber mit 100.000 Abonnenten?
  1. Wie viel verdient man als Youtuber mit 100.000 Abonnenten?
  2. Beispielrechnung des Verdienstes

Zusammenfassung: Gesamt



Mit Youtube Geld verdienen

Wie kann man mit Youtube Geld verdienen - Einleitung

Die meisten Menschen betrachten YouTube als einen Ort, an dem sie Musikvideos ansehen oder Videos zur Unterhaltung finden können. Eine andere Gruppe von Menschen betrachtet YouTube jedoch als wichtige Einnahmequelle für ihr Online-Geschäft. Denn YouTube bietet es erhebliches Potenzial für Content-Creator. 

Rund um den Globus werden täglich fünf Milliarden YouTube-Videos angesehen. YouTube wird jedes Jahr beliebter bei Nutzern, die durchschnittlich 40 Minuten pro YouTube-Sitzung auf dem Portal verbringen. Gleichzeitig werden pro Minute 500 Stunden Video auf die Website hochgeladen.

Damit hat sich YouTube zur zweitgrößten Suchmaschine der Welt und zur dritthäufigsten besuchten Website entwickelt. Dies eröffnet eine fantastische Plattform für Menschen, um sich auszudrücken und für Werbetreibende, um ihre Waren zu vermarkten. Im Einklang mit diesem digitalen Trend, ist es interessant zu sehen, welche Möglichkeiten heutzutage bestehen, um mithilfe von Youtube Geld zu verdienen.



Mein exklusive eBook zeigt Dir exakt, welche Fehler Du vermeiden musst,

um einen guten YouTube-Kanal zu starten!






Wie kann man mit Youtube Geld verdienen?

Es gibt nicht nur eine, sondern mehrere Möglichkeiten, um auf Youtube Geld zu verdienen. Die beliebtesten Möglichkeiten, um Einnahmen zu generieren sind:

  1. Das YouTube-Partnerprogramm,
  2. Produktplatzierungen,
  3. Affiliatelinks sowie 
  4. Merchandise und digitale Produkte

Mit Youtube Geld verdienen

Die meisten Leute verdienen auf YouTube Geld mit Anzeigen, die vor oder in der Mitte der Videos geschaltet werden. Dies sind kontextbezogene Anzeigen, welche entweder aus kurzen Werbeclips oder tonlosen Bannern bestehen und während der YouTube-Videos dem Nutzer angezeigt werden. Die Anzeigen werden über Google AdSense generiert.

YouTuber melden sich hierfür über Google für ein AdSense-Konto an, in dem nachverfolgt wird, wie viele Impressionen die Anzeigen in einem Video erhält. Eine Impression wird jedes Mal gezählt, wenn das Video von einem Betrachter länger als 30 Sekunden angesehen wird oder wenn der Betrachter auf die Anzeige klickt. Das endgültige AdSense-Einkommen basiert auf der Anzahl der Impressionen, welche Anzeigen während des Videos geschaltet werden und wie oft auf die Anzeigen geklickt wird. 

Dies ist bei weitem der einfachste und weitverbreitetste Weg, mit dem YouTuber Geld verdienen.




Geld verdienen mit Youtube

Das YouTube Partnerprogramm (YPP)

Mit dem YouTube-Partnerprogramm, auch YPP genannt, können die erfolgreichsten YouTube-Kanäle der Website ihre Inhalte monetarisieren, indem sie Anzeigen schalten, die von Werbetreibenden erstellt und bezahlt wurden. Mit dem YouTube-Partnerprogramm erhalten reguläre YouTuber außerdem Zugriff auf spezielle Funktionen auf der Plattform.

Als YouTube-Partner gestaltet es sich um einiges einfacher Geld auf der Plattform zu verdienen, denn in dieser Position hat man Zugriff auf mehrere Einnahmequellen. Die Einnahmequellen stellen nicht nur Anzeigen dar, sondern auch YouTube Premium-Abonnementgebühren und Funktionen wie Super Chat und Channel-Mitgliedschaften. Durch die sogennante Channel-Mitgliedschaft können YouTuber eine monatliche Abonnementgebühr verlangen.

Im Gegenzug erhalten Fans von ihren YouTubern Zugriff auf exklusive Inhalte und Vergünstigungen. Der YouTube Super Chat ist sehr nutzerfreundlich gestaltet. Wenn eine Person während eines Live-Feeds möchte, dass ihr Kommentar hervorgehoben und für eine Weile im Chat festgepinnt wird, damit viele Zuschauer den Kommentar sehen, muss die Person dafür eine kleine Gebühr bezahlen. Dieses Geld geht direkt an die YouTuber.




Geld machen mit Youtube

Produktplatzierungen

Bezahlte Produktplatzierung ist eine weitere Möglichkeit, YouTube-Inhalte zu monetarisieren. Eine bezahlte Platzierung erfolgt, wenn ein Sponsor den Ersteller von YouTube-Inhalten direkt bezahlt, um ein Produkt zu testen oder im Video vorzustellen. In solch einem gesponserten Video nimmt ein YouTuber Geld von einem Unternehmen und bewirbt im Gegenzug seine Marke oder sein Produkt.

Die meisten Content-Ersteller tun dies auf eine intelligente und witzige Art und Weise, die zu ihrem persönlichen Stil passt, sodass ihre Abonnenten auch Gefallen daran haben und sich die Produktplatzierung nicht wie Spam anfühlt. Je mehr Leute sich ein Video und damit auch die Produktplatzierung ansehen, desto mehr Wert hat es im Allgemeinen für einen Werbetreibenden oder Sponsor und desto mehr Umsatz wird es wahrscheinlich für den Ersteller des Inhalts generieren.

Bekannte Youtuber mit vielen Abonnementen bekommen daher oftmals die lukrativsten Angebote von Marken und Sponsoren. Dies bedeutet in der Schlussfolgerung, dass eine große Anzahl an Abonnementen einer der wichtigsten Prioritäten für Menschen ist, welche von YouTube-Inhalten profitieren möchten.




Geld machen mit Youtube

Affiliatelinks

Affiliate-Links werden gerne von YouTubern genutzt, die Produkte oder Dienstleistungen in ihren Videos vorstellen. Das genannte Produkt kann in der Infobox unter dem Video verlinkt werden, sodass die Zuschauer, es bei Interesse nachkaufen können. Für jeden Kauf der durch das Klicken auf den Affiliate-Link geschieht, bekommen die YouTuber rund ein bis zehn Prozent des Kaufpreises.

Affiliatemarketing ist eine ziemlich populäre Methode, um auf YouTube oder iim Internet allgemein Geld zu verdienen. YouTuber erstellen zu bestimmten physischen Produkten oder elektronischen Onlinekursen ein sogenanntes Review-Video in dem Sie das Produkt oder den Kurs testen oder vorstellen. Sie erzählen von den Vor- und Nachteilen und sprechen eine Empfehlung aus.

Nach der Vorstellung wird im Video darauf hingewiesen, dass sich der Link zu dem Produkt, der Dienstleistung oder dem Onlinekurs in der Videobeschreibung befindet. Klickt der Zuschauer auf diesen speziellen Affiliatelink und entschließt sich das Produkt zu kaufen, dann erhält der YouTuber eine Provosion für den Verkauf.




Geld mit Youtube verdienen

Merchandising

Eine der ältesten Möglichkeiten für Künstler zur Einkommensgenerierung, stellt schon immer Merchandising dar. Merchandising ist eine Option für bekannte YouTube-Content-Ersteller mit einer großen Anzahl an Abonnenten und einer aktiven Community. Angelehnt an die persönliche Sparte in der die Youtuber tätig sind und die Zielgruppe, werden Kleidung und andere Dinge von den YouTubern designt und an ihre Abonnenten und Fans verkauft.

Auch digitale Produkte wie E-Books und Online-Kurse sind beliebte Einnahmequellen für YouTuber. YouTube ist sich der Bedeutung von Merchandise für YouTuber bewusst und hat sich mit einigen Merchandising-Unternehmen zusammengetan, um die Entwicklung für die Content-Creator einfacher zu gestalten. Das Problem bei diesen Unternehmen ist es, dass Sie oft eine ziemlich hohe Beteiligung an den Einnhamen des jeweiligen Youtubers verlangen.

Des Weiteren haben einige dieser Agenturen bestimmte Vorgaben, die ein Youtuber erfüllen muss, wenn er oder sie mit diesen zusammenarbeiten möchte. So kann beispielsweise von dem Merchandising Unternehmen verlangt werden, dass man mindestens 4 Videos pro Woche hochladen muss und nur Produkte von ausgesuchten Unternehmen empfehlen darf, welche mit der jeweiligen Agentur zusammenarbeiten.




Geld mit Youtube Fazit

Zusammenfassung: Geld verdienen

Es zeigt sich, dass es vielfältige Möglichkeiten gibt, um mit der Plattform YouTube Geld zu verdienen. Das Schalten von Anzeigen stellt hierbei jedoch die bekannteste Einnahmequelle dar. Es kann außerdem festgehalten werden: Je mehr Fans und Abonnementen man mit der Zeit generiert, desto einfacher gestaltet sich das Geld verdienen. Denn je mehr Abonnenten ein Kanal hat, umso besser stehen die Chancen, dass die Videos von vielen Zuschauern gesehen werden.



Abkürzung: Lade Dir jetzt mein kostenfreies eBook herunter und lerne,

wie Du mit Insiderwissen das erste Geld mit YouTube verdienst:





Ab wann verdient man mit Youtube Geld?

Um mit einem Youtube-Kanal Geld zu verdienen und ins Youtube Partnerschaftsprogramm aufgenommen zu werden, müssen laut Google folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • 4.000 Stunden Wiedergabezeit und
  • 1.000 Kanalabonnenten
  • in den letzten 12 Monaten.

Sind diese Anforderungen erfüllt, dann kann man das oben beschriebene YPP nutzen und mit Youtube Geld verdienen.


Ab wann verdient man mit Youtube Geld

Zu Beginn von YouTube konnten alle Nutzer, die Videos auf die Plattform hochladen, am Anfang ihrer Videos Anzeigen mit AdSense schalten lassen. Es gab es so gut wie keine Voraussetzungen, um mit den eigenen Videos Geld zu verdienen. In den letzten Jahren hat YouTube jedoch seine Richtlinien verschärft und einige Vorrausetzungen eingerichtet, um Videos monetarisieren zu lassen.

Für das YouTube-Partnerschaftsprogramm gibt es seit 2018 spezielle Zulassungskriterien. Die Kriterien für dieses Programm setzen voraus, dass der Kanal in den letzten 12 Monaten 4.000 Stunden Wiedergabezeit und 1.000 Kanalabonnenten erreicht hat. Sobald Youtuber diese beiden Meilensteine erreicht haben, können sie sich für die Teilnahme am Programm bewerben.

Damit ist es für kleine Kanäle mit weniger als 1.000 Abonnenten schwieriger geworden, Geld zu verdienen. YouTuber, die weniger als 1.000 Abonnenten haben, erhalten durchschnittlich 3 bis 5 Abonnenten für jedes Video, das sie hochladen. Dies bedeutet, dass im Durchschnitt Youtuber zwischen 200 und 300 Videos hochladen müssen, bevor sie genug Abonnenten erreichen, um sich mit ihren Videos für das YouTube-Partnerschaftsprogramm zu qualifizieren. Für die weiteren Features des Partnerprogramms von Youtube bestehen auch spezielle Voraussetzungen.

Um sich für eine Channel-Mitgliedschaft zu qualifizieren, müssen die YouTuber eine gewisse Anzahl an Abonnementen vorzeigen können. Ihr Kanal muss mehr als 30.000 Abonnenten haben und muss sich bereits im YouTube-Partnerprogramm befinden. Für den Super Chat muss der Kanal monetarisiert sein und über 1000 Abonnementen haben.




Geld mit Youtube Fazit

Zusammenfassung: Voraussetzungen

In den ersten Jahren von YouTube gab es so gut wie keine Voraussetzungen und Beschränkungen für Nutzer, um auf der Plattform Geld zu verdienen. Es musste sich einzig ein Google AdSense Konto eingerichtet werden. Mittlerweile wurden von YouTube einige Hürden eingerichtet. Denn erst wenn man sich für das YouTube-Partnerschaftsprogramm qualifiziert hat, können Anzeigen via Google AdSense geschaltet werden und mithilfe von Premium-Angeboten Einnahmen generiert werden.



Wenn Du wissen willst, wie Du bereits mit "nur" 1000 echten Fans

monetisieren kannst, dann klicke auf den Button:





Was bedeutet YouTube Monetarisierung?

Monetarisierung bedeutet wörtlich "Geld verdienen". Bei der YouTube-Monetarisierung verdienen YouTuber Geld mit den hochgeladenen YouTube-Videos, indem sie Anzeigen auf diesen aktivieren. Wenn der Kanal populär wird und regelmäßig eindeutigen Traffic erhält, wird er für Unternehmen, Werbetreibende und Sponsoren rentabel und sie sind bereit, für die Werbung in den Videos zu zahlen.

Das bedeutet: Mithilfe von Google AdSense können in YouTube-Videos Anzeigen geschaltet werden und damit die Videos monetarisert werden.


Was bedeutet Youtube Monetarisierung

Google Adsense ist eine Plattform, auf der Unternehmen Werbeflächen kaufen und YouTube die Anzeigen nach Belieben auf Videos schalten kann. So funktioniert es:

  • YouTuber erhalten 55% des Umsatzanteils aus Anzeigen, die über AdSense geschaltet werden.
  • Geld wird auf Cost-per-Click- oder Cost-per-View-Basis generiert.
  • Der Werbetreibende kann auswählen, welche Option er bevorzugt. 

Letztendlich hängt der verdiente Geldbetrag davon ab, wie oft die Anzeigen in den Videos geschaltet werden und wie oft die Zuschauer mit diesen Anzeigen interagieren, während sie geschaltet werden. Dies bedeutet für die meisten YouTuber im Allgemeinen nur ein geringer Umsatz.

Für diejenigen mit Tausenden oder Millionen an Zuschauern kann dies jedoch zu erheblichen Geldeinnahmen führen. Denn solange die Videos regelmäßig angesehen werden, erfolgt nach dem Posten des Videos ein konstantes passives YouTube-Einkommen. Wenn sich die Anzahl der geposteten Videos mit der Zeit erhöht, wächst damit auch das Einkommen. Es ist fest zu halten, dass YouTube keine Einkommensgarantie im Rahmen seines Partnerprogramms übernimmt.




wie kann man auf youtube monetarisieren

Selbst wenn Werbetreibende einen angemessenen Betrag für die Werbung durch Videoanzeigen zahlen, gelangt nur ein Teil ihrer Ausgaben in die Taschen der YouTuber. Wenn Werbetreibende beispielsweise durchschnittlich 20€ pro 1.000 Anzeigenimpressionen zahlen, generieren die Videos, in denen diese Anzeigen geschaltet werden, möglicherweise nur 2€ oder 3€ pro 1.000 Aufrufe.

Dieser Tausenderkontaktpreis, auf dem die Einnahmen der YouTuber durch Anzeigen basiert, variiert jedoch und ist für jeden Content-Creator individuell. Er ist unter anderem abhängig von der Nische in der der YouTuber tätig ist, Standort, Reichweite und Länge des Videos. So haben YouTuber mit hauptsächlich Zuschauer aus den USA oder Kanada, einen hören Tausenderkontaktpreis, auch CPM (Cost per mille) geannt, als Kanäle mit Zuschauern aus Europa.

Die meisten YouTuber können daher nur ein paar tausend Euro für jede Million Aufrufe verdienen. Und es ist nicht unbedingt einfach Millionen von Aufrufen zu erhalten. Basierend auf die Einnahmen durch Anzeigen, müssen YouTuber mit ihren Videos fast 12 Millionen Menschen pro Jahr erreichen, um YouTube zu einem Vollzeitjob zu machen.

Die gute Nachricht ist, dass YouTube-Anzeigen nicht die einzigen umsatzgenerierenden Möglichkeiten für Kreative sind, die bereit sind, hart zu arbeiten und tatsächliche Monetarisierungsstrategien zu entwickeln. Viele Kanäle produzieren häufig ihr eigenes Merchandise, haben vielfältige Sponsoren und schließen Werbeverträge mit relevanten Unternehmen ab. Diese Maßnahmen können die Einnahmen erheblich steigern.

Um wirklich Nutzen von der Monetarisierung zu machen, müssen YouTuber regelmäßig hochwertige Videos mit Inhalten hochladen, die die Leute interessant und ansprechend finden. Außerdem vermarkten viele Content-Creator ihre Videos auf ihrer persönlichen Website, Blogs und in sozialen Medien. Bekannte YouTuber erstellen sich selbst als Personenmarke und erweitern dadurch ihre Abonnentenbasis stetig.




Geld mit Youtube Fazit

Zusammenfassung: Monetarisierung

Die Monetarisierung von YouTube Videos ist an sich ein simples Konzept und wird von den meisten YouTubern genutzt. Durch die gestiegenen Vorrausetzungen haben es jedoch die kleinen YouTube-Kanäle heutzutage schwerer und müssen sich zunächst auf das Wachstum ihrer Zuschauer fokussieren. Mit YouTube Geld zu verdienen kostet einige Zeit und Mühe, aber diese Bemühungen können sich am Ende mit viel Geld und Bekanntheit auszahlen.



Wenn auch Du von Beginn an richtig monetisieren willst,

dann lade Dir mein kostenfreies eBook herunter:





Wie viel verdienen YouTuber?

Laut Forbes nehmen die international bestbezahlten YouTuber um die 20 Millionen US-Dollar pro Jahr ein. In Deutschland verdienen die beliebtesten YouTube-Kanäle zwischen 900.000 € und 14 Millionen € jährlich. Für die Mehrheit der YouTuber sind die Einnahmen natürlich viel bescheidener. Dies sind natürlich nur Schätzungen, da genaue Geldeinnahmen nicht immer von den YouTubern geteilt werden.

Ich habe euch weiter unten eine kleine Tabelle zusammengestellt, was ein Paar Deutsche YouTuber verdienen. Wem das nicht reicht, der kann auch auf Socialblade nachsehen, welche Kanäle in Deutschland wie viel auf YouTube, laut deren Schätzung, verdienen.




Wie viel verdienen YouTuber

Dies sind ausgewählte deutsche YouTube-Kanäle aus verschiedenen Kategorien mit ihren geschätzten Einnahmen (Stand 04/2020):


YouTube Kanal Abonnenten gesch. Einnahmen pro Jahr
HaerteTest 13.4M €1.8M - €29.2M
Dynoro 249K €26.4K - €422.7K
Kinder Spielzeug Kanal 9.25M €573.1K - €9.2M
DoctorBenx 1.38M €156.7K - €2.5M
BibisBeautyPalace 5.88M €71.1K - €1.1M
Denizon 759K €16.2K - 258.9K


Wie Du anhand der Tabelle sehen kannst sind diese Schätzungen sehr weit gefasst. Daher ist es nicht möglich eine exakte Aussage dazu treffen zu können.






Geld mit Youtube Fazit

Zusammenfassung: Verdienst

Die Einnahmen von YouTubern sind abhängig von den Views und in welcher Kategorie sich der jeweilige Kanal befindet. In gewissen Kategorien wird mehr Geld pro 1.000 Views bezahlt als in anderen, zudem heißt nicht zwangsläufig, dass ein Kanal mit vielen Abonnenten mehr verdient als ein Kanal mit wenigen. Als Beispiel verdient BibisBeautyPalace verhältnismäßig wenig bei YouTube selbst, dennoch ist Ihr Verdienst um ein vielfaches Höher, da Sie Ihre eigenen Pflegeprodukte mittlerweile vermarktet und auch Geld für andere Produktplatzierungen von Unternehemen erhält, welche Sie beworben hat.



Mit unter 1000 Abonnenten monetisieren!

Klicke jetzt auf den Button und sieh Dir an, wie das funktioniert:





Wie viel verdient man als Youtuber mit 100.000 Abonnenten?

Es wird deutlich, dass es durchaus möglich ist, mithilfe von YouTube Einnahmen in Millionenhöhe zu generieren. Doch nicht jeder YouTuber mit der gleichen Abonnentenzahl verdient gleich. Denn es kommt darauf an, wie sich die Einnahmen aus den verschiedenen Kategorien wie AdSense Anzeigen, Kooperationen und Affiliate-Links zusammensetzten.

Außerdem können die Einnahmen pro Monat sehr schwanken. Es ist bekannt das in den Wintermonaten die Zuschauerzahlen ansteigen und dadurch die YouTuber höhere Einnahmen erzielen können.




Wie viel verdient man als Youtuber mit 100.000 Abonnenten

Wie hoch ein potenzielles Einkommen bei 100.000 Abonnenten ist, kann an einem Praxisbeispiel veranschaulicht werden:

  • Youtuber mit 100.000 Abonnenten
  • Mit monatlich 2.200.000 Zuschauer (Views)
  • Werbeeinnahmen mittels der 1/3 Formel = ca 1,20€ pro 1000 Views

Das bedeutet, das dieser YouTuber rund 2640€ pro Monat nur mit dem Schalten von Anzeigen verdient. Der YouTuber kann außerdem, wie im ersten Teil beschrieben, Affiliate-Links in seine Infobox setzen, schließt eventuell Kooperationen mit Unternehmen ab und hat Produktplatzierungen in seinen Videos. Diese Maßnahmen können das Gehalt nochmals steigen lassen, sind jedoch sehr individuell und können schlecht verallgemeinert werden.







Geld mit Youtube Fazit

Zusammenfassung: Gesamt

Um als YouTuber seinen Lebensunterhalt zu verdienen ist mehr nötig, als nur ein paar Videos auf die Plattform zu laden. Eine große Zuschauerreichweite und regelmäßiges Produzieren von Videos und Interagieren mit den Fans sind unabdingbar. Mit der Zeit ergeben sich für viele YouTuber immer mehr Möglichkeiten für Kooperationen und Produktplatzierungen. Umso mehr Abonnenten und regelmäßige Zuschauer ein Kanal hat, umso mehr Einnahmen können auch mit Affiliate-Links gemacht werden. Erfolg und Geld erreicht man auch auf YouTube nicht von heute auf morgen. Die erfolgreichsten YouTuber haben sich ihren Kanal und ihre Reichweite mit viel Fleiß und vielen Arbeitsstunden über Jahre aufgebaut.





Verschaffe Dir jetzt einen unfairen Vorteil und lade Dir  mein kostenfreies eBook herunter:


eBook-Youtube-Erfolg-2020.png





 
empty